Bonnie und Clyde, flottes Gangsterstück in Haan

Theater in der Aula Walder Straße.

Am 29. Oktober spielt das NiederrheinTheater erstmals, im Rahmen der 7. Haaner Theaterreihe, im Abendprogramm in der Aula Walder Straße.
Ab 20 Uhr wird die mitreißende Geschichte des berühmten Gangsterpärchens “Bonnie und Clyde” auf der dreieckigen Bühne im Schulzentrum Walder Straße gezeigt.

Packende Gangsterstory

Clyde Barrow, ein Kleinganove, begegnet Bonnie Parker, als er das Auto ihrer Mutter stehlen will. Die beiden arbeitslosen, gelangweilten jungen Leute verlieben sich auf den ersten Blick.

Die intelligente und empfindsame Bonnie hasst ihr Leben in der ländlichen Kleinstadt. Sie schließt sich kurzerhand Clyde an und zieht mit ihm kreuz und quer durch das Land. Beide sind zuerst noch schmerzlich unerfahren, später werden sie zu erbarmungslosen Killern.

Bald ist ihnen die Polizei aus mehreren Bundesstaaten auf den Fersen, doch Bonnie und Clyde entwischen immer wieder. Mit ihrem wachsenden Machtgefühl geraten sie immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Mord

Vom ersten Kennenlernen bis zum Wiedersehen nach verbüßter Haftstrafe, von im Versteck verbrachten Nächten über immer wiederkehrende Fluchten vor der Polizei bis zum gemeinsamen Tod begleiteten die Zuschauer Bonnie und Clyde.

Tickets für diese Theatervorstellung
Ticket-Vorverkaufsstellen:
Stadtbücherei Haan, Neuermarkt 17;
Kulturbüro Haan, Rathaus Zimmer 217
Onlinebestellung: Neandertickets
Tickets:  18,00 €, VVK 15,00 €
Städtische Kulturarbeit, Kultur@stadt-haan.de, Frau Müller Tel.: 02129/911-420

Kommentar verfassen