Das waren die 8. Niederrheinischen Theaterfestspiele

Wieder stabile Besucherzahlen und begeistertes Publikum

Die 8. Niederrheinischen Theaterfestspiele sind heute erfolgreich zuende gegangen.

Mit 1150 Zuschauern in 11 Veranstaltungen im Schloss Dilborn und vor/in der Burg Brüggen sind unsere Zuschauerzahlen, trotz widrigem Wetter, stabil geblieben.

Von den 8 Aufführungen vor der Burg Brüggen haben vier Vorstellungen wegen schlechtem Wetters im gemütlichen Burgsaal stattgefunden.

Am 18. August sind wir, das erste Mal in der Geschichte der Festspiele, während das ersten Aktes unserer Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“ wegen eines hereinbrechenden Gewitters in die Burg umgezogen. Unser Publikum hat sehr geholfen diesen Umzug in wenigen Minuten zu vollziehen und den Abend in angenehmerem Ambiente zu genießen.

Unser Hauptstück „Das Spiel von Liebe und Zufall“ hat unser Publikum bei allen Vorstellungen begeistert und wir waren vier Mal ausverkauft. Wir danken an dieser Stelle Carmen-Marie Zens und Christian Stock.

Die Kostüme, alle von Angelika Pasch geschneidert, haben die bewegungsintensiven Auftritte alle gut überstanden und können im nächsten Jahr mit dem Stück auf Tour gehen, die Termine finden Sie demnächst in unserem Tourplan.

Die Organisation rund um das Schauspiel wurde auch in diesem Jahr von unseren Mitarbeitern hilfreich begleitet: wir danken Annika, Fenna, Markus, Angelika, Sophia, Joseph und dem Team der TouristInfo in der Burg Brüggen.

9. Niederrheinische Theaterfestspiele

ab dem 8. Juli 2018 starten die 9. Niederrheinischen Theaterfestspiele. Das Theaterprogramm 2018 unseres Theaters in der Burg Brüggen erscheint im Herbst 2017.
Das Programm erfahren Sie über die Presse, unsere Internetseite, das Facebook oder bestellen Sie hier unseren Newsletter.

Euer NiederrheinTheater

Kommentar verfassen