Große Liebe schlägt an der Burg Brüggen zu

Das Niederrheintheater bereitet die achten Theaterfestspiele vor. Hauptstück ist in diesem Jahr eine romantische Komödie
Von Birgitta Ronge

Das Niederrheintheater aus Brüggen, das in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen feiert, bereitet sich auf die Theaterfestspiele vor. Im Sommer finden zum achten Mal die Theaterfestspiele im Innenhof der Burg Brüggen statt. Sollte es regnen, werden die Aufführungen in den Kultursaal der Burg verlegt.

Eine romantische Komödie bildet in diesem Jahr das Hauptstück der Festspiele. „Das Spiel von Liebe und Zufall“ ist ein heiteres Stück von Pierre Carlet de Marivaux. Im Mittelpunkt stehen die adelige Frau Silvia und der adelige Herr Dorante, die heiraten sollen, ohne einander zu kennen. Silvia will das nicht und ersinnt eine List: Sie schickt ihre Dienerin Lisette verkleidet und unter ihrem eigenen Namen zum ersten Treffen mit Dorante. Doch auch der möchte seine zukünftige Frau vorher kennenlernen und tauscht mit seinem Diener Arlequin die Rollen. Man ist sich einig: Eine Trauung ist „eine Kleinigkeit, die durchaus der Mühe wert ist, dass man sie bedenkt“, wie es Arlequin formuliert…

weiterlesen auf der Seite rp-online.de

Kommentar verfassen