Rumpelstilzchen im Seniorenheim, Bericht in der Rheinischen Post

Nettetal.


Das Niederrheintheater tritt auf Einladung des Kulturkreises in Nettetal auf

Das Niederrheintheater gastiert im November auf Einladung des Kulturkreises der Wirtschaft gleich vier Mal in Nettetaler Senioreneinrichtungen. Im Rahmen des unterhaltsamen Theaternachmittags wird das Stück „Rumpelstilzchen“ nach dem bekannten Märchen der Brüder Grimm gezeigt. Zum Ensemble des Theaters gehört ein Musiker, der die Handlung mit bekannten Volksliedern untermalen wird. Nach der Vorstellung freuen sich Schauspieler und Musiker auf ein gemeinsames Singen mit den Senioren.

„Wir gastieren nun schon im vierten Jahr in den verschiedenen Senioren-Einrichtungen und freuen uns, dass der Kulturkreis der Wirtschaft diese Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit wieder möglich gemacht hat“, sagt Verena Bill, Regisseurin und Schauspielerin beim Brüggener Niederrheintheater. „Besonders freuen wir uns auf die Live-Musikbegleitung und das gemeinsame Singen bekannter deutscher Volksliedern wie ,Es klappert die Mühle am rauschenden Bach‘, ,Hoch auf dem gelben Wagen_ oder ,Das Wandern ist des Müllers Lust'“, so Bill. Das Stück wird am Freitag, 3. November, im Curanum in Breyell, am Samstag, 4. November, im Marienheim in Hinsbeck, am Samstag, 11. November, im Curanum in Kaldenkirchen und am Freitag, 17. November, im Curanum in Lobberich gezeigt.“ Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr, die Spieldauer beträgt maximal 55 Minuten.

Quelle: Rheinische Post Viersen, den ganzen Artikel online lesen

Kommentar verfassen